CityServer3D Version 3.1.0

Mittwoch, 12. September 2012

Die neue CityServer3D-Version 3.1.0 wurde soeben veröffentlicht. Das Update enthält eine Reihe neuer Features sowie Stabilitätsverbesserungen. Das Rollout an unsere Kunden beginnt ab sofort.

Graphischer Regel-Editor

Mit dem neuen graphischen Regeleditor im CityServer3D AdminTool ist es ab sofort möglich, automatisierte Prozesse abzubilden. Über die Projektansicht können Sie neben den zu bearbeitenden Datenquellen auch so genannte Regeln definieren, die sich aus einfachen Arbeitsschritten zusammensetzen.

Zurzeit existiert bereits eine Menge von Arbeitsschritten, die sich im Regeleditor per Klick kombinieren lassen. Zum Beispiel ist es möglich, alle Objekte eines bestimmten Typs im Stadtmodell (z.B. alle Gebäude, alle Bäume, o.ä.) oder eines bestimmten Detaillierungsgrades automatisiert nach bestimmten Vorgaben einfärben zu lassen (siehe Beispiel-Regel im Screenshot links). Dieser Prozess lässt sich als Regel speichern und bei Bedarf immer wieder ausführen. Auch die Integration verschiedener Datenquellen in eine einzelne Datenbasis wird damit automatisch möglich.

In zukünftigen Versionen werden weitere Arbeitsschritte zum Regeleditor hinzugefügt. Hierbei orientieren wir uns sehr stark an den Anforderungen unserer Kunden.

Erste Schritte (Willkommensseite)

Das CityServer3D AdminTool zeigt Ihnen nun zum Start eine Willkommensseite. Diese enthält die Funktion "Erste Schritte", mit der Sie anhand eines Beispielprojekts die Verwendung des AdminTools erlernen oder das Erlernte auffrischen können.

Sollten Sie das AdminTool häufiger benutzen und benötigen Sie die Willkommensseite nicht, können Sie sie selbstverständlich auch deaktivieren. Entfernen Sie dazu das Häkchen "Beim Start immer Willkommensseite anzeigen" auf derselbigen Seite.

In Zukunft wird die Willkommensseite noch weitere Möglichkeiten enthalten, sodass Sie immer mal wieder herein schauen sollten. Sie können dies über den Menüpunkt "Hilfe/Willkommensseite..." tun.

Bessere Darstellung der 2D-Karte

Die 2D-Ansicht im AdminTool setzt standardmäßig auf Kartenmaterial von OpenStreetMap. Zur Visualisierung der Grundlagendaten wird ab sofort MapQuest verwendet, wodurch die Kartendarstellung ansprechender und homogener aussieht. Außerdem bietet MapQuest mehrere verteilte Downloadserver für das Kartenmaterial an, wodurch die Darstellung im AdminTool beschleunigt wird.

Selbstverständlich können Sie bei Bedarf nach wie vor eigene WMS-Dienste als Kartengrundlage einbinden.

Verbesserte Geschwindigkeit der dokumentenorientierten Datenbank-Anbindung

In der letzten CityServer3D-Version haben wir bereits die Verwendung von dokumentenorientierten Datenbanken als Datenspeicher für Ihr 3D-Stadtmodell eingeführt. Einer der größten Vorteile dieser Datenhaltung ist die erhöhte Geschwindigkeit gegenüber relationalen Datenbanken.

Wir freuen uns berichten zu können, dass es uns aufgrund von Erfahrungen aus dem Produktivbetrieb gelungen ist, die Geschwindigkeit der MongoDB-Anbindung weiter zu verbessern.