INTERGEO 2013 - Konfliktmanagement und Bürgerbeteiligung in 3D

Dienstag, 22. Oktober 2013

Die Mitarbeiter des Fraunhofer IGD haben dieses Jahr auf der Kongressmesse INTERGEO in Essen einen Einblick in die aktuelle Entwicklungs- und Forschungsstand gegeben. Dabei wurden die Neuerungen der beiden Produkte CityServer3D und HALE vorgestellt.

Der CityServer3D wurde in seiner aktuellen Version 5.0 präsentiert. Es wurde besonders die Neuerungen in Bezug auf die plugin-freie Webvisualisierung mit dem Teilprodukt ViewService diskutiert. Am Multitouch-Tisch wurden spannende interaktive 3D-Anwendungen zu den Themen Bürgerbeteiligung, Konfliktmanagement in der räumlichen Planung und agiler Stadtentwicklung gezeigt. Mit dem Vortrag Räumliche Planung: Interaktiv und in 3D wurde das Augenmerk auf die Kombination aus Energiewende und Bürgerbeteiligung gelegt.

Neben der 3D-Visualisierung lag ein Augenmerk auf die Themen Interoperabilität und Transformation von Geodaten. Diese Themen wurden insbesondere im Rahmen der 2. Nationalen INSPIRE Konferenz und durch die teilnehmenden und ausstellenden Kommunalverbände aufgegriffen. Im Open Source Park der INTERGEO wurde die INSPIRE Konformität in mehreren Vorträgen für die verschiedenen Komponenten einer Geodaten-Infrastruktur thematisiert. Eine Vorstellung von HALE als kostenfreies Werkzeug zur Unterstützung von Schema Mappings und Datentransformation passte daher gut in diese Vortragsreihe.

Gleichzeitig konnte HALE am Stand des Fraunhofer IGD ausprobiert werden. In Kombination mit dem für das EU Projekt plan4business entwickelten Harmonisierungs-Portal wurde die Datentransformation von regionalen Bodennutzungsplänen in das INSPIRE Thema Bodennutzung gezeigt. Die transformierten und reklassifizierten Daten konnten anschließend als Web Map Service verfügbar gemacht werden. Außerdem wurden Einsatzmöglichkeiten und interessante Funktionserweiterungen von HALE diskutiert.